Studieren in den Niederlanden

Arbeiten

Ausländische Studierende dürfen normalerweise während des Aufenthalts in einem anderen europäischen Land neben ihrem Studium arbeiten. Allerdings gibt es einige Einschränkungen und Regelungen, die beachtet werden müssen. In dieser Rubrik erfährst Du, wie viele Stunden Du im Monat arbeiten darfst, welche Dokumente Du brauchen wirst und wie Du am besten einen Job findest.


Arbeitserlaubnis für Studierende

send as mail email print print feedback feedback
Im Allgemeinen benötigt man als Ausländer in den Niederlanden eine Arbeitserlaubnis, wenn man ein Praktikum machen oder jobben will. Nur Bürger aus der EU oder der Schweiz (ausgenommen Bulgarien und Rumänien) brauchen keine Arbeitserlaubnis.

Während des Studiums arbeiten

Wenn Du ein ausländischer Student bist und eine gültige Aufenthaltsgenehmigung zum Studium besitzt, kannst Du neben Deinem Studium arbeiten (entweder Vollzeit im Juni, Juli und August oder Teilzeit für zehn Stunden pro Woche über das Jahr verteilt).

In diesem Falle benötigt der Arbeitgeber für Dich eine Arbeitserlaubnis. Er muss diese bei der Zentralen Organisation für Arbeit und Einkommen (CWI) in Zoetermeer beantragen.

Während des Praktikums arbeiten

Wenn Du als Studierender in den Niederlanden oder einem anderen Land eingeschrieben bist, möchtest Du vielleicht ein Praktikum machen. Unter einem Praktikum versteht man in den Niederlanden alle Formen von Arbeit, die darauf angelegt sind, Arbeitserfahrungen während des Studiums zu sammeln. Wenn man bereits einen Hochschulabschluss hat, darf man in den Niederlanden nicht als Praktikant arbeiten. Allerdings gibt es eine ähnliche Regelung, die es Absolventen ermöglicht, bis zu sechs Monaten in einem holländischen Unternehmen zu arbeiten. Das wird als „Aufenthalt mit dem Ziel der Praxiserfahrung" bezeichnet.

Um herauszufinden, ob Dein Arbeitgeber eine Arbeitserlaubnis für Dich beantragen muss oder nicht, kannst Du das Merkblatt „Einwanderungsverfahren für ausländische Studenten, die ein Praktikum absolvieren" downloaden.



Seitenanfang


Arbeitsbedingungen

send as mail email print print feedback feedback
Ob Du auf Dein Stipendium oder Gehalt Einkommensteuern abführen musst, ist von den bilateralen Vereinbarungen zwischen den Niederlanden und Deinem Heimatstaat abhängig. Daher sollte man seine individuelle Situation mit dem örtlichen Finanzamt klären. Außerdem gibt es folgende allgemeine Regelungen:

Bezahlte Praktika

Ausländische Studierende, die ein Praktikum in den Niederlanden absolvieren, müssen keine Steuern zahlen, wenn Folgendes zutrifft:
  • der Aufenthalt in den Niederlanden ist kürzer als sechs Monate;
  • das Praktikum wird im Rahmen des Studiums absolviert;
  • das Praktikumsgehalt deckt nur die Lebenshaltungskosten ab.

Stipendien

Stipendien von Institutionen und Organisationen wie etwa von Nuffic müssen nicht versteuert werden, wenn sie in einem Betrag oder in Raten für maximal ein Jahr ausbezahlt werden.

Sozialversicherungsnummer (Sofi-Nummer)

Die Sofi-Nummer (kurz für social-fiscaal nummer) wird vom holländischen Finanzamt (Belastingdienst) benutzt, um die Abgaben der registrierten Steuerzahler zu ermitteln. Auch Arbeitgeber, Förderinstitutionen, Banken und Versicherungen benötigen unter Umständen Deine Sozialversicherungsnummer, da sie sind gesetzlich verpflichtet sind, der Steuerbehörde Auskunft zu erteilen.

Um die Sofi-Nummer zu beantragen, muss man sich an ein Finanzamt wenden, das diese Nummern ausstellt.

Solche Finanzämter findest Du in folgenden Städten:

Alkmaar
Den Haag
Groningen
 Nijmegen
AlmeloDoetinchem
Heerlen
Rotterdam
Amsterdam
Eindhoven
Leiden
Utrecht
Breda
Goes
Leeuwarden
Zwolle

Die genauen Adressen dieser Ämter findest Du hier. Die Website des holländischen Finanzamtes gibt es auch auf Deutsch und Englisch. Um eine Sofi-Nummer zu beantragen, muss man zunächst einen Termin vereinbaren. Das kann man telefonisch unter der Nummer 0800-0543 tun.

Welche Dokumente Du zum Antrag auf eine Sofi-Nummer benötigst, hängt von Deiner Nationalität ab. Wenn Du Staatsangehöriger einer der folgenden Länder bist, brauchst Du nur Deinen Ausweis oder Reisepass mitzunehmen: Belgien, Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen,
Österreich, Polen, Portugal, Republik Zypern, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.
Angehörige dieser Länder brauchen keine weiteren Unterlagen einzureichen.

Wenn Du eine andere Staatsangehörigkeit hast, musst Du zusätzlich einen Ausweis vom Typ I, II, II oder IV vorlegen.

Wenn Du keinen Ausweis des Typs I, II, II oder IV besitzt, benötigst Du einen Vermerk über die Aufenthaltsbewilligung in Deinem Pass. Dieser Vermerk ist ein Aufkleber und wird vom örtlichen Meldeamt ausgestellt. Anerkannte Einwanderer erhalten diesen Aufkleber vom IND. Der Aufkleber sollte auch die Arbeitsberechtigung ausweisen (arbeid toegestaan). Wenn das nicht der Fall ist, muss die Arbeitserlaubnis (TWV vereist) separat vorgelegt werden.

Arbeiten nach dem Studium

Nach dem Abschluss an einer Universität oder "hogeschool" in den Niederlanden haben ausländische Studierende die Möglichkeit, ihren Aufenthalt für ein Jahr zu verlängern, um einen Arbeitsplatz zu finden. Um von diesem Überbrückungszeitraum Gebrauch machen zu können, muss man eine Änderung seines Aufenthaltsstatus beantragen. Man erhält dann eine Aufenthaltsgenehmigung mit der Bezeichnung „Suche nach einem Arbeitsplatz" (verblijf gedurende zoekjaar afgestudeerde). Es gibt aber auch die Möglichkeit, als Arbeitsmigrant einen Job anzunehmen. Innerhalb des Jahres, in dem nach einer Arbeitsstelle gesucht wird, kann man staatliche Beihilfen beantragen. Will man für seinen Lebensunterhalt selbst aufkommen, während man eine Stelle sucht, kann man auch freiberuflich arbeiten. Dafür ist keine Arbeitserlaubnis notwendig.

Hat man nach Ablauf der einjährigen Suchfrist noch keine Stelle für so genannte hochqualifizierte Einwanderer gefunden, muss man das Land verlassen. Hat man eine solche Arbeit gefunden, muss erneut eine Änderung des Aufenthaltsstatus beantragt werden.

Hochqualifizierte Einwanderer

Um als hochqualifizierter Einwanderer eingestuft zu werden, muss man mindestens 25.000 Euro brutto im Jahr verdienen. Für hochqualifizierte Einwanderer muss der Arbeitgeber keine Arbeitserlaubnis beantragen.

Arbeitsmigranten

Für Arbeitsmigranten gibt es kein Mindesteinkommen wie für hochqualifizierte Einwanderer, der Arbeitgeber darf aber auch ihnen nicht weniger als den gesetzlichen Mindestlohn bezahlen. Der Arbeitgeber muss eine Arbeitserlaubnis für den Arbeitnehmer beantragen, wenn dieser nicht aus einem EU-/EWR-Staat oder aus der Schweiz stammt. Außerdem muss der Arbeitgeber nachweisen, dass sich kein Holländer und kein EU-Staatsangehöriger mit vergleichbaren Qualifikationen für die Stelle beworben hat, da sie gesetzlich bevorzugt behandelt werden.



Seitenanfang


Job finden

send as mail email print print feedback feedback
Move the Workforce [NL]
This is a temporary employment agency for students who would like to work at events or do promotional activities. You can contact the agency by phone or e-mail.

Part-time jobs in the Netherlands and abroad [NL]
Find a job in the Netherlands or abroad. You must register online before you can apply for a position. 

Student Talent [NL]
Temporary employment agency for students in Leiden, Rotterdam or Amsterdam. Search for a job and register online if you are interested.

Student jobs [NL]
Register and search for a first or part-time job. Find vocational training offers and jobs for university students.

Study Happy [NL]
Find an entry-level position or a part-time job. Send an email directly to the company you wish to work for.

Temporary employment agency for students - ASA [NL]
Enter your preferences and see what possibilities fit you. Respond online.

Temporary employment agency for students - SUSA [NL]
Find an opportunity: select your own profile, choose a possibility and send an online form to show your interest. Some information are available in English.

Work in a school [NL]
See if there is job at a school available for you in your region and apply online.

 



Seitenanfang